Freitag, 16. Dezember 2011

Unsere 2. Brandteig-Zubereitung - Windbeutel mit Kirschfüllung

Heute haben wir unser zweites Brandteig-Rezept ausprobiert - Windbeutel mit Kirschfüllung - insgesamt wurden es 8 Stück!

Der Brandteig wird wie im Hauptbeitrag beschrieben, zubereitet und sofort weiterverarbeitet.
Mit HIlfe von 2 Esslöffeln 8 Teigportionen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und in den vorgeheizten Backofen schieben - Ober-/Unterhitze: etwa 200 Grad, Heißluft: etwa 180 Grad, Einschub: unteres Drittel, Backzeit: etwa 25 Minuten. Hinweis: Während der ersten 15 Minuten Backzeit die Backofentür nicht öffnen, da das Gebäck sonst zusammenfällt.
Nach dem Fertigbacken, die Windbeutel auf dem Kuchenrost erkalten lassen.
1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 g) auf einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.
1 Päckchen Dr. Oetker Tortenguss mit 2 gestrichenen Esslöffeln Zucker und 250 ml Kirschsaft nach Packungsanleitung zubereiten.

 Von jedem Windbeutel einen Deckel abschneiden.
400 g kalte Schlagsahne mit 2 Päckchen Dr. Oetker Sahnesteif und 2 Päckchen Vanillezucker steif schlagen.
 Erst die Kirschen auf den Böden verteilen, darauf die Sahne.
 Die Deckel auflegen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.
Wenn ich den so sehe, könnte ich schon wieder einen essen.

Unsere Meinung
Mein Mann sagt, dass die Menge an Kirschen und Sahne zuviel für die 8 Stück sind, die Hälfte würde auch ausreichen. Ich habe hier nur anzumerken, dass sie leider etwas unhandlich sind und das meiste an den Seiten herauquetscht. Etwas fester könnte der Windbeutel auch sein. Sonst ist es ein sehr leckeres Rezept, dass uns sehr gut geschmeckt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen